Studio Ecocentric @ Greenshowroom

Im Rahmen der Berlin Fashion Week war ich auf den beiden Messen Greenshowroom und Ethical Fashion Show Berlin für gruenemode.com unterwegs. Dort habe ich viele tolle Designer gesprochen und auch viele tolle Labels gesehen. Ein richtiger Zufallstreffer war dabei Studio Ecocentric, die wunderschöne Vintage inspirierte Damenmode machen – und sie kommen sogar aus Berlin. Ich war richtig begeistert dieses kleine Label entdeckt zu haben. Nicht nur, dass es aus Berlin kommt, sondern dass es auch noch Pinup Styles kreiert UND ökologische Stoffe verwendet. Eine Kombination, die ich so noch nicht erlebt habe.

Studio Ecocentric
Studio Ecocentric
Die Designerin Katrin Kummer führt das Label erst seit 2010. Im Greenshowroom präsentierte sie die Eco-Fashion mit Absicht auf Puppen, da die Mode so besser zur Geltung kommt. In der Tat, ihr Stand war ein echter Blickfang. Das ist die Mode im Stil der 30er bis 50er Jahre ohnehin, wie ich finde. Alles konzentriert sich auf die Taille und verleiht der Trägerin damit weibliche Kurven.
Katrin Kummer ist außerdem noch Kostümbildnerin und hat eine Leidenschaft für originale Kleider aus den 20er bis 60er Jahren. Von ihrer persönlichen Sammlung hat sie sogar ein paar Schnitte entnommen und für die Studio Ecocentric Kleidung verwendet. Ihre Kollektion „Für immer“ wird stetig um neue Modelle erweitert oder abgewechselt. Sie lässt die Vintage Mode in Brandenburg herstellen, wodurch sie Qualität und eine faire Produktion gewährleisten kann. Zudem nutzt sie so viele Bio-Stoffe wie es geht. Dazu gehört GOTS Baumwolle, Wolle oder Seidenrestbestände. Für ihre Kreationen sind jedoch nicht alle Stoffe in zertifizierter Qualität erhältlich, sodass sie auch auf konventionelle Materialien zurückgreifen muss. Die Knöpfe oder Schnallen sind beispielsweise original Vintage.

Studio Ecocentric kann man über den eigenen Onlineshop kaufen, ein Ladengeschäft gibt es leider nicht. Wer sich nun verliebt hat, der erfährt hier mehr über das schmucke Label.

Alles Liebe,
Monzo

Schreibe einen Kommentar