Prophetik @ lavera Showfloor

Es war sexy, inspirierend, pompös, amerikanisch und es hat gerockt! So würde ich die Show von Prophetik am 17. Januar 2014 auf dem lavera Showfloor beschreiben. Der charismatische Designer Jeff Garner hat uns an diesem Abend eine wirkliche Show präsentiert und High-End-Fashion aus natürlichen und kreativen Materialien gezeigt.

Prophetik

Prophetik auf dem lavera Showfloor Januar 2014

Zu Beginn gab es ein wenig Live-Klassik mit Geigenmusik zur Einstimmung. Danach folgte ein kurzer Film zu Jeff, seiner Mode und seiner Philosphie, den ihr auch hier auf der Webseite von Prophetik sehen könnt. Doch Schlagzeug und Mikrofone am Anfang des Catwalks ließen mehr vermuten. So war es auch. Die in den USA bekannte Indie-Rockband My Glorious heizte dem Saal mit (wirklich) lauter Rockmusik ein. Ich weiß nicht, ob das jedem Anwesenden gefallen hat, aber ich war begeistert und habe den ersten Teil der Schau als eine echte Show erlebt. Die Models liefen ganz cool an der Band vorbei und präsentierten Mode, die mich persönlich an das 19. Jahrhundert mit seiner ländlichen Mode und auch an feminine Abendmode erinnerte, jedoch mit einem modernen Couture Touch und viel Sinnlichkeit. Es gab leichte und fließende Hanfstoffe, zarte Transparentstoffe und viele Corsagen.Prophetik

Natur pur bei Prophetik

Jeff Garner ist auf einer Pferderanch in Tennessee aufgewachsen und dadurch auch sehr von der Natur geprägt. Bei seinem Label Prophetik spielen Nachhaltigkeit und Natürlichkeit eine wichtige Rolle.Er verwendet hauptsächlich natürliche Stoffe wie Leinen oder Hanf und färbt die Materialien mit Naturfarben direkt auf seinem Grundstück in Tennessee. Dafür benutzt er beispielsweise Pflanzen, Wurzeln, Blüten oder Beeren. Ergo befindet sich keine Chemie in den Stoffen. Upcycling ist bei seiner Mode ebenfalls ein Thema. So verarbeitet er teilweise Flaschen zu einem Fleecestoff. Er selbst scheint diesen Style auch zu leben, zumindest trat er auf dem lavera Showfloor in Berlin in einer wunderbar altmodischen Kluft auf. Er selbst beschreibt seinen Stil als romantisch und hat sich von der Mode und dem Talent der Kleidermacher des Amerikanischen Bürgerkriegs inspirieren lassen. Mit Prophetik möchte er zeigen, dass nachhaltige Fashion ebenso in die Modewelt gehört und mehr Aufmerksamkeit verdient hat.

Prophetik

Es war eine wirklich inspirierende Show, die definitiv zu den Highlights meiner Fashion Week Besuche gehört. Nicht nur die Mode hat mir mit ihren klassischen und femininen Looks sehr gut gefallen, auch die typisch amerikansiche Aufmachen des „großen Auftritts“ war mal etwas anderes und ein schöner Kontrast zu den anderen Schauen. Die Menge im Saal war zumindest – sagen wir mal erregt. Doch ich denke die meisten waren genauso entertaint wie ich.

Prophetik

Jeff Garner

Meise-Zwillinge, Jeff Garner, Klara Ahlers

Alles Liebe
Monzo

Schreibe einen Kommentar